Pasching

Bahn-km: 195,902      Seehöhe: 290 m

Copyright: Martin Radner und Heinrich Seitner



Weites Land, ein kleiner Ortskern mit einer sehenswerten gotischen Kirche, hohe Lärmschutzwände mitten durch die Gemeinde und zahlreiche Streusiedlungen rundherum, in denen rund 6.500 Menschen wohnen - das ist Pasching.
Pasching hat sich in den letzten Jahren still und leise zu einem wirtschaftlichen Zentrum im Bezirk Linz-Land entwickelt. Im südlichen Gemeindegebiet wurden u. a. riesige Einkaufszentren errichtet, sehr zum Leidwesen der Linzer Stadtväter, denn sie ziehen beträchtliche Kaufkraft aus Linz ab, bescheren der Landeshauptstadt dafür aber massive Verkehrsprobleme.
Was den künftigen Ausbau der "West" zu einer Hochleistungsstrecke angeht, geistert die Idee durch die Gegend, die neue Strecke bereits vor Pasching nach Süden Richtung Blue Danube Airport in Hörsching auszuschwenken, um so "Rail and Fly" zu ermöglichen. Wer das nutzen (und vor allem bezahlen!) soll, ist derzeit nicht bekannt - fest steht nur, dass es dann die Hst. Pasching in der heutigen ortsnahe Lage nicht mehr geben wird.



Flach ist das Land rund um Pasching, aber wenn das Wetter passt, reicht die Sicht bis zu den Alpen. Im Dorf erfreut die schöne kleine Pfarrkirche das Auge.

zur Galerie

Hinter riesigen Lärmschutzwänden wird der Suchende schnell fündig und entdeckt einen kleinen Bahnhalt.

zur Galerie

Rote Pflastersteine am Bahnsteig markieren einen absolut gefährlichen Bereich, denn in diesem Streckenabschnitt werden auch schon einmal Geschwindigkeiten von 200 km/h gefahren, wenn es die Verspätung verlangt und die Zuggattung zulässt. Wir werden diese Art von Markierung an der "West" noch mehrmals entdecken.

zur Galerie

Immer geradeaus geht die Reise weiter durch flaches, überwiegend landwirtschaftlich genutztes Terrain, bis der Bf. Hörsching vor uns auftaucht (Die gewaltigen Siloanlagen der Lagerhausgenossenschaft sind ohnehin schon kilometerweit vorher zu sehen).

zur Galerie

ZURÜCK