Pöndorf

Bahn-km: 275,637      Seehöhe: 542 m

Copyright: Martin Radner und Heinrich Seitner



Kurz vor der Landesgrenze zum Bundesland Salzburg erreicht die "West" nun die Hst. Pöndorf. Der Name der heute von 2.280 Einwohnern bevölkerten Gemeinde taucht bereits um 809 in verschiedenen Urkunden auf. 1138 gelangt die Ansiedlung in den Besitz des Stiftes Mattsee. Seit 1848 ist Pöndorf eine eigene Gemeinde, die Haltestelle an der "West" liegt im Ortsteil Volkerding und besteht seit 1858.


Die Hst. Pöndorf liegt im Ortsteil Volkerding und man sieht bereits auf den ersten Blick, dass es sich bezahlt macht, eine gute Eisenbahn-Infrastruktur zu haben; allein die Zahl der Neubauten, die hier in den letzten Jahren aus dem Boden gewachsen sind, bestätigt die These!

zur Galerie

Das Umfeld der Haltestelle hat zur Begrüßung gleich einmal einige tollen Fotostandorte zu bieten.

zur Galerie

Doch für die ländliche Idylle des Bahnhaltes bleibt wenig Zeit, denn auf den nächsten Kilometern lockt die "West" mit mehreren "Fotoklassikern", die ebenfalls zu einem längeren Verweilen einladen. Ein kleiner Kartenausschnitt stellt sie uns einzeln vor.

zur Galerie


ZURÜCK